SCHÜTTGUTHANDHABUNGSANLAGEN UND -SYSTEME

Reis

 
Überblick:

Reis ist der Samen eines Sumpfgrases, das in großem Umfang als Grundnahrungsmittel für einen großen Anteil der Weltbevölkerung angebaut wird. Weltweit übertrifft nur der Mais den Reisanbau. Da ein großer Teil des Maises jedoch für andere Zwecke als den menschlichen Konsum angebaut wird, ist der Reis das führende Anbauprodukt zur Welternährung. Reis wird in Vorspeisen oder als Beilage genutzt. Auch als Frühstückscerealie und in Desserts kommt er zum Einsatz. Reis ist eine Zutat in PET Food sowie in Mehrkornbrot. Das dem Reis entzogene Reisöl dient sowohl zum Kochen als auch zum Braten. Nicht zuletzt ist Reis auch die Grundlage zum Brauen von Sake (Reiswein).

Weltweit gibt es über 40.000 Reissorten, die jedoch alle in drei Klassen eingeteilt werden können: langer, mittellanger und kurzer Kornreis. Der Hauptunterschied zwischen den Reissorten besteht in ihren Kocheigenschaften, die eher nur subtilen Geschmacksunterschiede sind weniger markant. 1

Eine Reihe von Prozessschritten sind notwendig, um den frisch geernteten Reis auf den Konsum vorzubereiten. Der erste Schritt ist die Lösung des Reiskorns aus der Reishülse. Damit ist der Prozess für den „Braunreis” auch schon abgeschlossen, welcher wegen seinem hohen Eiweißgehalt als besonders gesund gilt. Die anderen Sorten werden gemahlen, um die äußere Hüllschicht des Korns zu entfernen. Dann wird der Reis durch eine Reihe von Walzen poliert, so dass die Körner glatt und glänzend werden. Nach dem Polieren ist der Reis verpack- und lieferbereit und wird meist direkt an Großhändler oder einen Verarbeitungsbetrieb weitergeleitet.

 
Eigenschaften und Herausforderungen:

Reis ist leicht fließend, körnig und eventuell leicht abrasiv. Die meisten Reissorten haben eine durchschnittliche Schüttdichte von 0,72 kg/l2

Wird Reis pneumatisch in die Verarbeitung ge fördert, muss das
Gebläse zur Förderung des Materials durch die Förderleitung ausreichend stark bemessen sein, um die Anforderungen der Anlage zu erfüllen. Reis ist empfindlich, so dass darauf geachtet werden muss, eine Geschwindigkeit in den Förderleitungen zu wählen,welche die Reiskörner nicht beschädigt.

Wird der Reis in Bulk-Bags angeliefert, sollten die Aufgabestationen zum Entleeren der Big-Bags mit Zusatzeinrichtungen ausgestattet sein, welche den Personaleinsatz zum kompletten Entleeren des Reises aus den Big-Bags in die Nachfolgeeinrichtung verringern. Solche Vorrichtungen ziehen die Säcke lang und stramm, so dass das Material besser ausfließen kann und sich keine Produkttaschen in den Big-Bag Ecken bilden. Einige solcher Aktiviervorrichtungen dienen außerdem als luftdichte Verbindung zwischen Bulk-Bag und Aufnahmebehälter.

Nach Anschluss des Bulk-Bags an den Aufnahmebehälter und Beginn der Kakao-Nachfüllung wird die Luft aus dem Aufnahmebehälter verdrängt. Sofern diese Luft keinem Filter zugeführt wird, können aufgewirbelte Materialpartikel in die Umgebung entweichen. Ein am Rahmen der Entladestation montierter Staubabscheider hält die Kakaopulverpartikel im Fördersystem zurück. Im Filter aufgefangenes Kakaopulver kann mittels pneumatische Luftstöße vom Filter abgereinigt und zurück in den Aufnahmebehälter geführt werden. Damit werden die Abfallmenge sowie der Zeitaufwand für die in den meisten Nahrungsmittelverarbeitungsanlagen geforderten Routinereinigungen und sanitäre Maßnahmen verringert.

Während der Reis den Vorlagebehälter unter dem Bulk-Bag füllt, wird die Luft aus dem Behälter verdrängt. Falls diese Luft keinem Filter zugeführt wird, können aufgewirbelte Materialpartikel in die Umgebung entweichen. Ein am Rahmen der Entleerstation montierter Staubabscheider hält den Reisstaub im Fördersystem zurück und verringert so die Risiken einer potentiell gefährlichen Staubbelastung. Außerdem wird dadurch der Bedarf an in den nahrungsmittelherstellenden Betrieben
Reis
 
geforderten periodischen Reinigung und sanitären Maßnahmen reduziert.

Die Vorlagebehälter sollten daher in geeigneter Geometrie entworfen werden und brauchen mechanische Rüttler, um den Materialfluss zu fördern. Wird der Reis in kleineren Säcken angeliefert, reicht eine Sackaufgabestation mit Staubhaube und Staubfilter zum manuellen Entleeren des Materials wahrscheinlich aus. Ein an die Sackentleerstation angeschlossener Sackverdichter ermöglicht dem Bediener die Entsorgung der leeren Säcke ohne Staubbelastung . Ein Schutzgitter in dem Vorlagebehälter vermeidet den Eintrag von Fremdkörpern und schützt den Bediener vor den beweglichen Teilen im Behälter.

Bei Einsatz einer flexiblen Schnecke zur Materialförderung muss diese auf die Eigenschaften des Reises und andere Anlagenanforderungen zugeschnitten sein. In der Regel ist eine runde Schnecke notwendig, um Reis Steigungen hinauf zu fördern.

Als zusätzliche Sicherheitsvorkehrung setzen einige Anlagen Magnete und Metalldetektoren ein, um eventuell

Umfasst Ihre Reisanwendung auch die Befüllung des Materials in Bulk-Bags, wird das Big-Bag Volumen voll ausgenutzt, wenn Sie eine Entlüftungs- und Vibrationsverdichterboden vorsehen, um den Füllstand des Reises beim Einfüllen zu vergleichmäßigen. Außerdem ist eine integrierte Wägetechnik sinnvoll, um das gewünschte Big-Bag Gewicht zu garantieren. Dichtungen und andere Staub-Rückhaltevorrichtungen werden einen Betrieb ohne Staubbelastung ermöglichen.

Flexicon-Anwendungen:

Eine ausführliche Beratung mit einem Flexicon-Spezialisten wird Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob ein System mit flexibler Schnecke oder pneumatischer Förderung die beste Lösung für Ihre Reisanwendung ist. package jeden Aspekt Ihrer Anlage in die Auslegung einbeziehen und die bestmögliche Lösung für Sie erarbeiten. Bei Bedarf kann das Technikum von Flexicon Ihre Reisanwendung eingehend simulieren, bevor das System in Ihrem Werk installiert wird.

Flexicon's Staubrückhalte- und auffangsysteme gewährleisten eine wirksame Rückhaltung des Reisstaubs im gesamten Förderprozess. Flexicon's "High-Output"-Vorlagebehälter,der speziell zum Einsatz mit flexiblen Schneckenförderern entwickelt wurde, verbessert das Fließverhalten sowohl leicht als auch besonders schwer fließender Schüttgüter, verringert dabei im Behälter verbleibende Restmengen, macht Austragshilfen nahezu unnötig und ist perfekt für die Handhabung von Reis geeignet.

Flexicon's Produktpalette fortschrittlicher, den Materialfluss erleichternder Förderer, Vorlagebehälter mit hoher Durchflussrate, Entlüftungs- und Vibrationsverdichter sowie eine Menge weiterer Komponenten und Zubehör sind höchst bewährte Anlagen, welche den Materialfluss erleichtern und gleichzeitig den Abbau, die Staubentwicklung sowie die Entmischung von Blends aus sehr unterschiedlichen Bestandteilen vermeiden.

 
1 American Rice Inc.
2 Powder & Bulk.com Schüttdichte-Tabelle
Quellen: Wo angemerkt. Alle anderen Informationen werden von der Flexicon Corp. bereitgestellt.