SCHÜTTGUTHANDHABUNGSANLAGEN UND -SYSTEME

FALLGESCHICHTEN

FALLGESCHICHTEN

 
 

Diese Geschichte ist in den folgenden Publikationen erschienen:


HUB Magazine
HUB Magazine
03/01/2016

Bulk
Bulk
10/01/2015

Schuttgut
Schuttgut
10/01/2015

Big-Bag-Befülleinheit verdreifacht die Kapazität bei niederländischem Minerallieferanten

HATTEM, DIE NIEDERLANDE — Einer der weltweit größten Hersteller von Aluminiumhydroxid (AL[OH]3) ist TOR Processing & Trade B.V., eine Niederlassung von TOR Minerals International (www.torminerals.com). In seiner spezialisierten Mineralaufbereitungsanlage in Hattem veredelt und versendet TP&T wasserhaltige Tonerde in Big-Bags für Anwendungen wie Flammschutzmittel und Füllstoffe für Laminate, feste Oberflächen, Keramik, Kunststoffe und Verbundwerkstoffe.

„Mit unseren speziellen Verfahren produzieren wir wasserhaltige Tonerden mit Partikelgrößen von 1 bis 110 µm", sagt Jack Baars, Manager, Maintenance & Technology. „Wir versenden sie weltweit in 850-, 1000- und 1250-kg-Big-Bags."

Er sagt, dass die Befüllung eines Big-Bags zuvor eine Stunde dauerte, was in erster Linie auf die nötige Zeit zum Absetzen der feinen Aluminiumhydroxidpartikel zurückzuführen war.

Um Staub, Lufteinschlüsse und Füllverzögerungen zu vermeiden, installierte TP&T eine TWIN-CENTREPOST™-Big-Bag-Befülleinheit von Flexicon, die die Tonererde entgast und verdichtet. Die Füllzeit wurde damit auf 20 Minuten reduziert, die Kapazität verdreifacht und die Big-Bag werden nun mit mehr Material und auch mit Staub gefüllt. Der Prozess ist automatisiert und sicher, und die Vorrichtung fügt sich problemlos in das bestehende Anlagenlayout ein.


Schneller mehr Material einfüllen

Vor der Installation des Füllers floss das gemischte Material aus dem Mischer durch einen Trichter in einen Big-Bag, der an Seilen über einer Waage aufgehängt war. Der Auslauf des Trichters wurde manuell mit einem Schieber geöffnet und verschlossen. Der Prozess war arbeitsintensiv und langsam, und die Big-Bag konnten umfallen, wenn die Seile gelöst wurden.

Der manuelle Aufwand wird jetzt minimiert und die Befüllung (direkt aus dem Mischer) erfolgt schnell, präzise und automatisch. Der Bediener hängt nur noch die Big-Bag-Schlaufen in die einziehbaren Big-Baghaken des Befüllers ein und schiebt dann den Big-Bag Einlassstutzen über einen aufblasbaren Kragen. Dann drückt er einen Knopf, um den Kragen aufzublasen, wodurch eine positive Dichtung entsteht, die verhindert, dass während des Füllzyklus Staub entweicht. Zuletzt aktiviert er noch die Big-Bag Aufblasung des Befüllers, um den Big-Bag und seine Innenhülle vorzudehnen, um Falten und Knicke zu beseitigen, was nach dem Befüllen zu einem stabileren Big-Bag führt.

Am SPS-Bedienfeld programmiert der Bediener das Füllgewicht und leitet den Füllzyklus ein. Während der Befüllung hebt sich das Verdichtungsdeck an und vibriert, um das fein pulverisierte Material zu entlüften und zu verdichten. Ein mit einem Patronenfilter verbundener Entlüfter fängt den in der Luft aufgewirbelten Staub auf, der durch das in den Big-Bag eintretende Material verdrängt wird.

Wägezellen unter den Füllrahmenfüßen übertragen die Gewichtszunahme-Information an die SPS, die den pneumatischen Schieber an der Auslassöffnung des Mischers schließt, sobald der Big-Bag sein Sollgewicht erreicht.

Der Bediener lässt dann die Luft aus dem Kragen ab, bindet den Big-Bag Auslauf zu und entnimmt den palettierten Big-Bag mit einem Gabelstapler.

Herr Baars fügt hinzu, dass die sichere Aufhängung des Big-Bags an Haken statt an Seilen auch die Sicherheit der Big-Bag-Abfüllvorgänge bei TP&T verbessert hat.


TP&T B.V.
Burgemeester Moslaan 13
8051 CP Hattem
Niederlande
+31 38 338 8657
Info.tpt@torminerals.com
www.torminerals.com

Zum Vergrößern klicken

Das TWIN-CENTREPOST™-Design verstärkt den Füllrahmen für SchüttgutBig-Bag, da das Material direkt aus dem Mischer oben befüllt wird. Die Füllzeit wurde durch Automatisierung und ein Verdichtungsdeck, das die Tonerde entlüftet und verdichtet, um zwei Drittel verkürzt.


Zum Vergrößern klicken


Zum Vergrößern klicken

Ein Bediener schiebt den Big-Bag Stutzen um den aufblasbaren Kragen und befestigt die Big-Bag Schlaufen an Einziehhaken, die den Big-Bag beim Befüllen hochhalten.


Zum Vergrößern klicken


Zum Vergrößern klicken

Der Bediener aktiviert den aufblasbaren Kragen, um eine sichere, staubdichte Verbindung zu bilden, und betätigt dann die Big-Bagaufblasung, um Falten im Big-Bag vor dem Befüllen zu entfernen.


Zum Vergrößern klicken

Am SPS-Bedienfeld programmiert der Bediener das Füllgewicht und leitet den Füllzyklus ein. Wägezellen unter den Füllrahmenfüßen übertragen die Gewichtszunahme-Informationen an die SPS, die den pneumatischen Schieber schließt, sobald der Big-Bag sein Sollgewicht erreicht.


Zum Vergrößern klicken

Ein Gabelstapler entnimmt den palettierten gefüllten Big-Bag.


Zum Vergrößern klicken

Die Ansicht von unten zeigt den Füllkopf, die Öffnungen zur Höhenverstellung des Füllkopfes per Gabelstapler, die Einziehhaken zur Abstützung des Big-Bags und den Luftauslass zur Aufnahme von verdrängter Luft und Staub.


Zum Vergrößern klicken

TP&T verfrachtet wasserhaltige Tonerde in Big-Bags für Anwendungen wie Flammschutzmittel und Füllstoffe für Laminate, feste Oberflächen, Keramik, Kunststoffe und Verbundwerkstoffe.

AA-1050