SCHÜTTGUTHANDHABUNGSANLAGEN UND -SYSTEME

FALLGESCHICHTEN

FALLGESCHICHTEN

 
 

Diese Geschichte ist in den folgenden Publikationen erschienen:

Hannah's Sweets Verbessert Manualle Sack Entleerung und Betriebs Hygiene mit Einem Flexicon Materialhandhabungssystem

JOHNSTONE, SCHOTTLAND — Der 1962 gegründete schottische Süßwarenhersteller Hannah's Sweets stellt eine Reihe von Süßigkeiten her, darunter die bekannten Jazzies und Snowies — Schokoladenscheiben, die mit farbigen Bonbonstücken überzogen sind.

Jede Woche verarbeitet das Unternehmen 50 bis 60 Tonnen Zucker, Milchpulver, Molkepulver, Weizenmehl und andere trockene Zutaten in Säcken zu 25 kg. Dies entspricht etwa 300 Säcken pro Tag, die mit einer Geschwindigkeit von 1.675 kg / Stunde geleert werden.

Um die manuelle Handhabung von Säcken zu optimieren, den Staub zu vermindern und vermeiden das Paletten in den hygienischen Mischraum gelangen, installierte das Unternehmen eine FLEXICON - Sack Entleerstation und eine pneumatische Förderanlage. Diese Systeme sind in einem ausgelagerten Rollenförderer und Vakuumsackheber integriert (nicht Teil dieses Auftrages).

Das Produktions - Lieferung System musste Material mit Schüttdichten von 208 kg / m3 für Milchpulver bis 705 kg / m3 für Kristallzucker verarbeiten.

Tom Munro, Hannahs Geschäftsführer, sagt: „FLEXICON bot ein schlüsselfertiges System für alle Zutaten an, während andere nur Teile von dem liefern konnten, was wir suchten."


Automatisierung, Sicherheit und Kapazität definieren manuelles Entleeren neu

Mit dem Vakuumheber bewegt ein Bediener die Säcke von Paletten auf den Rollenförderer, der sie durch die Wand in den Mischraum zur FLEXICON - Sackentleerstation transportiert. Ausgestattet mit einem Hochgeschwindigkeits-Vakuumventilator saugt das Gerät den Staub, erzeugt durch den manuellen Entleerungsprozess, weg vom Bediener zu zwei Patronenfilter mit einer kombinierten Oberfläche von 9 m2. Diese Staubansammlung auf den äußeren Filteroberflächen wird in einem zeitgesteuerten Zyklus durch abwechselnde Luftstöße aus den in jedem Filter befindlichen Düsen abgeblasen. Dieser abgelöste Staub fällt in den Annahmetrichter mit einem Volumen von 140 l. Dieser Vorgang vermeidet Abfall.

Das Material wird dann über den Adapter unten am Aufnahmetrichter in das pneumatische FLEXICON Fördersystem PNEUMATI-CON®, geleitet. Angetrieben von einem 7,5 kW Gebläse transportiert es Zutaten durch eine 12 m lange Leitung von 75 mm Durchmesser zu den drei pneumatisch betätigten Umschaltventilen. Durch diese Umschaltventile werden nacheinander drei 450 mm Durchmesser Filterempfänger und die separaten Mischbehälter bestückt. Im Filterempfänger wird das Material vom Luftstrom getrennt und durch das Drehventil in einen 28-l-Ausgleichsbehälter dosiert. Das Material wird in einen Mischtank entleert wo die trockenen Zutaten mit pflanzlichen Fetten gemischt werden. Die resultierende flüssige Schokoladenverbindung wird unter Verwendung einer automatischen Formausrüstung in verschiedene Formen gebracht.

Das System wird von einer SPS gesteuert. Jedes Umschalt - und Drehventil wird durch die Signale der Trichter Hochpegelsensoren gesteuert. Ein Signal vom Niedrigpegel der Sackentleerstation stoppt das Gebläse des Fördersystems. Die Mischtanks werden bis zu einem Gesamtgewicht von 2 bis 3 Tonnen flüssiger Schokolade gefüllt.


Die Evakuierung des Systems reduziert Abfall und Reinigungszeit

Das geschlossene System schließt eine Kontamination der Produkt- und Anlagenumgebung aus, während dem das pneumatische Gebläse die Förderleitung evakuiert. Dadurch muss das System während des Materialwechsels nicht mehr gespült werden, denn alle Chargenbestandteile gelangen in die Mischtanks, wodurch Abfall vermieden wird.

„Wir haben eine Clean-as-you-go-Richtlinie", aber das neue Liefersystem erfordert nur ein tägliches Abwischen durch die Bediener, sagt Munro.

Seit der Installation ist das System äußerst zuverlässig und bietet eine konstante Leistung. „Die Leitungen sind seit einem Jahr in Betrieb und wir mussten keine Wartungsarbeiten durchführen", fügt Munro hinzu.



Hannah's Süßigkeiten
+44 1505 321131
Johnstone, Renfrewshire, Scotland PA5 8AB
tom@hannahssweets.co.uk
Hannah
Zum Vergrößern klicken

Hannah
Zum Vergrößern klicken

Säcke mit trockenen Zutaten werden über einen Rollenförderer zur Sackentleerstation befördert. Das Vakuum System entzieht Staub aus der Luft, das heisst weg vom Bediener. Manuell bestücktes Material — und angesammelter Staub — werden nacheinander pneumatisch zu den drei Filterbehältern befördert. Diese bestücken jeweils einen der Mischtanks, in dem die trockenen Zutaten mit pflanzlichen Fetten gemischt wird.

Hannah
Zum Vergrößern klicken

Die SPS-Steuerung öffnet und schließt nacheinander die pneumatisch betätigten Umschaltventile von drei Filterempfängern. Die SPS startet und stoppt auch die Ventile der Drehschleusen gemäß den Signalen, die von Sensoren mit hohem und niedrigem Füllstand in den Ausgleichsbehälter empfangen werden.

Hannah
Zum Vergrößern klicken

Hannahs Süßigkeiten produziert eine Reihe von Pralinenprodukten für Großbritannien und den Exportmarkt.

Hannah
Zum Vergrößern klicken

Die Sackentleerstation und das pneumatische Fördersystem liefern Zucker, Milchpulver, Molke Pulver, Weizenpulver und andere trockene Zutaten an Mischtanks, in denen flüssige Schokolade gemischt wird.

HH-1078