SCHÜTTGUTHANDHABUNGSANLAGEN UND -SYSTEME

FALLGESCHICHTEN

FALLGESCHICHTEN

 
 

Diese Geschichte ist in den folgenden Publikationen erschienen:

Big-Bag-Entleereinheiten halten Nahrungsmittel-Verpackungslinie sauber

LANGENFELD, DEUTSCHLAND — Um unter HACCP und anderen internationalen Zertifizierungen zu arbeiten, wechselte das Unternehmen Orthomol in die Reinraumproduktion und musste von der manuellen Verpackung auf eine automatisierte Abfüllung von granulierten Nährstoffmischungen in 15-Gramm-Pakete umsteigen.

Orthomol (von „orthomolecular") stellt Nahrungsergänzungsmittel mit Mikronährstoffkombinationen aus Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Aminosäuren, essentiellen Fettsäuren, sekundären Pflanzenstoffen und probiotischen Kulturen her.

Ursprünglich füllte das Unternehmen die 15-g-Pakete von Hand ab und kippte nach einer Aufrüstung 19-kg-Säcke (bis zu 600 kg pro Schicht) manuell in einen Aufnahmetrichter, der eine Verpackungsmaschine beschickte.

Jedes automatisierte Schüttguttransport- und Abfüllsystem musste die Tendenz hygroskopischer Materialien in den Mischungen überwinden, in Gegenwart von Feuchtigkeit zu agglomerieren und die Verpackungsmaschine zu verstopfen. Andere Bestandteile der Mischungen erzeugten Staub und waren somit ein Gesundheits- und Sicherheitsproblem für die Mitarbeiter.

Das Unternehmen prüfte offene Schneckenförderer, doch diese erzeugten Staub, zudem schloss es pneumatische Förderer aus, da diese einen Zerfall von Mischungen mit Bestandteilen unterschiedlicher Schüttdichte nicht verhindern konnten.


Das Transfersystem fördert den Fluss hygroskopischer Materialien, ohne Staub zu verbreiten

Orthomol testete und spezifizierte schließlich ein staubfreies Transfersystem von Flexicon, das die Produktentmischung verhindert und hygroskopische Granulate ohne Agglomeration bewegt. Eine Big-Bag-Entleereinheit, ein Trichter und ein flexibler Schneckenförderer isolieren die Granulate von der Anlagenatmosphäre, von der Einfüllung bis zur Verpackung. Das Produkt bleibt stabil, da Feuchtigkeit und Temperatur im luftdichten System konstant bleiben.

Beim Entleeren von 600-kg-Big-Bags schafft ein manueller SPOUT-LOCK™-Klemmring*, der auf einem TELE-TUBE™-Teleskoprohr montiert ist, eine abgedichtete Verbindung zwischen der Reinseite des Big-Bag Stutzens und der Reinseite des Teleskoprohrs und fördert dann den Durchfluss, indem er beim Entleeren und Längerwerden des Big-Bags eine konstante Spannung nach unten aufrechterhält. Gleichzeitig heben und senken FLOW-FLEXER™-Sack-Walkeinrichtungen in zeitlichen Abständen gegenüberliegende Unterkanten des Big-Bags. Entleert sich der Big-Bag, verlängert sich der Hub der Big-Bag Walkeinrichtungen und hebt die Unterseite des Big-Bags zur besseren Entleerung zu einer steilen V-Form an.

Um teilweise leere Big-Bags wieder abbinden zu können, schließt ein POWER-CINCHER™-Durchflussregelventil* den Big-Bag Stutzen konzentrisch horizontal sowie vertikal in einem engen Zickzackmuster, wodurch das Austreten selbst von Feinpulvern verhindert wird.

Der Aufnahmetrichter aus Edelstahl unter dem Entleerer der Big-Bags ist mit einer FlexiFinger-Vorrichtung ausgestattet, die den Durchfluss in den Einlassadapter des flexiblen Schneckenförderers begünstigt. Der 3 m lange flexible Schneckenförderer besteht aus einem Kunststoff-Außenrohr, das eine flexible Edelstahlschnecke umschließt — das einzige bewegliche Teil, das mit dem Material in Berührung kommt. Die Walzbewegung der selbstzentrierenden Schnecke verhindert die Entmischung von Inhaltsstoffen mit unterschiedlichen Schüttdichten, Partikelgrößen und -formen.

Am Austrittsende des Förderers fällt das Material durch einen Übergangsadapter mit ca. 54 kg/h in den Trichter der Verpackungsmaschine, was ausreicht, um 3600 15-g-Pakete pro Stunde zu befüllen.

Eine Servosteuerung hält den Füllstand im Trichter der Verpackungsmaschine konstant. Abhängig von der Aufnahmegeschwindigkeit der Verpackungsmaschine erhöht oder verringert die Steuerung die Drehzahl der flexiblen Schnecke.


Schnelle Reinigung bei Umstellungen

Bei Produktwechseln ermöglicht eine abnehmbare Reinigungskappe am Anfang des Förderrohres mit Umkehr der Schneckendrehung einen vollständigen Materialaustrag und eine Reinigung der Schnecke und des Rohrinneren vor Ort.

Nach sechsmonatiger Evaluierung installierte Orthomol zwei weitere Flexicon-Förderer.


* Patentiert oder zum Patent angemeldet.

Zum Vergrößern klicken

Big-Bag-Austrageeinheit: Der Kettenzug auf einem freitragenden I-Träger hebt 600-kg-Big-Bag an seinen Platz. Flexibler Schneckenförderer bewegt das Schüttgut in beliebigem Winkel über, unter oder um Hindernisse herum.


Zum Vergrößern klicken

Ein Durchflussregelventil („POWER-CINCHER™") (breiter oberer Ring), ein Klemmring („SPOUT-LOCK™") (dünner Ring) und ein Teleskoprohr („TELE-TUBE™") (gelbes Rohr) schaffen eine staubfreie Verbindung zwischen Big-Bag und Aufnahmetrichter, fördern den Durchfluss und ermöglichen ein leckagefreies Wiederbefestigen von teilweise entleerten Big-Bagn.


Zum Vergrößern klicken

Das geschlossene System hält das Feuchtigkeits- und Temperaturniveau der Nahrungsergänzungsmittel von der Einleitung bis zur Verpackung konstant.

S-0630